Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Naturhistorisches Museum Mainz
Luchs-2a.jpg
Sie befinden sich hier:
  1. ENTDECKEN
  2. Sonderausstellung

Sonderausstellungen

Tot wie ein Dodo

Die Welt um uns wird immer schneller, immer komplizierter. Wir hetzen von einem Termin zum nächsten und sperren uns ein in die virtuellen Welten der Computer und Smartphones. Ganz leise, ganz nebenbei verabschiedet sich ein Großteil der Tier- und Pflanzen welt für immer von unserem Planeten. Nur kurz schrecken wir auf, wenn wir einen Beitrag darüber sehen.

Der UN-Weltbiodiversitätsrat berichtet 2019, dass von geschätzt acht Millionen Tier- und Pflanzenarten eine Million vor dem Aussterben stehen. Der "Greta Effekt" mag uns aufgerüttelt haben, aber der Protest ist nicht neu erfunden. Wir steuern dem ersten Massensterben in der Geschichte der Menschheit entgegen. Trotzdem läuft alles wie bisher.

Kommt mit auf einen Rundgang durch die Geschichte der menschengemachten Ausrottung und einen Anstoß für Veränderungen. Sonst sind auch wir bald "Tot wie ein Dodo".

WOLFSWELT - Von den Alpen zur A60

Mit dem Wolf unterwegs Am 16. Januar 2020 wird auf der A60 bei Mainz ein Wolf überfahren. Der Unfall zeigt, dass Wölfe in Deutschland auf dem Vormarsch sind.

Genetische Untersuchungen belegen, dass der "Mainzer Wolf" (G1478m) aus der Alpenpopulation stammt. Der junge Rüde war wahrscheinlich allein unterwegs. Niemand weiß woher er genau stammt und wie viele hunderte oder tausende Kilometere er zuvor umherstreifte.

Sicher ist, dass er auf dieser langen Reise viel gesehen und erlebt hat. Taucht ein in die Welt des Wolfs!

WOLFSLAND - Wir und der Wolf

Wie steht Ihr zum Wolf? In unserer Mitmachausstellung könnt Ihr Fakten rund um den Wolf spielerisch entdecken und erfahren. Macht Euch ein eigenes Bild vom Wolf!

Gefördert durch die Stiftung Natur und Umwelt

ARTENREICH 16. Dez 2020 – April 2021

Künstlerische Intervention im Naturhistorischen Museum

von Anja Schindler

Leider war "ARTENREICH" aufgrund der durch Corona bedingten Museumsschließungen nicht durchgängig zu sehen. Daher zeigen wir Euch hier den Film zur Ausstellung.

Artenreich Künstlerische Intervention von Anja Schindler

Über die Jahre fand die ein oder andere Sonderausstellung statt.

Naturspürnasen

05.05.2019 - 05.03.2020

WildLifeArt

30.04.2016 - 18.09.2016

Bunt!? – Farbwelten erleben!

18.11.2011 - 01.07.2012

RHEINGETAUCHT

22.04.2016 - 08.01.17

Flatterwochen!

Fledermäuse - kleine Kobolde der Nacht

14.09.2010 - 09.01.2011

GUT AUFGEHOBEN

25 Jahre Landessammlung für Naturkunde RLP

„Spinnen im Naturhistorischen Museum – die faszinierende Welt der Spinnen“

Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Firma Araneus

24.09.2009 - 08.01.2010

FÄHRTENJÄGER

08.07.2015 - 06.03.2016

Amphibienausstellung „Frosch, Molch & Co.“

Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem NABU-Naturschutzzentrum Rheinauen in Bingen

28.02. - 30.03.2009

Monster? - Nessie, Bigfoot und Kraken auf der Spur

28.05.2014 - 01.03.2015

Madagaskar – Brennpunkt der Artvielfalt

29.04.2008 - 07.01.2009

Ratten im Museum!

29.05.2013 - 26.01.2014

Klimazeugen

Dezember 2011

Natura 2000

Entdecke die Vielfalt in Rheinland-Pfalz

26.06.2012 - Juni 2013

Gifttiere

12.09.2012 - 03.03.2013

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'
WOLFSLAND - Wir und der Wolf nhm
3 / 21