Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Umweltladen Mainz
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Bürgerserviceportal
  3. Ämter direkt
  4. Umweltladen
  5. Umwelttipp
  6. Energieräuber am Werk

Energieräuber am Werk

Umwelttipp des Mainzer Umweltladens

Auch im Haushalt verbrauchen viele Elektrogeräte nicht nur dann Strom, wenn sie ihre eigentliche Funktion erfüllen, sondern auch im Leerlauf, wenn sie keine nutzbringende Leistung erbringen. Die Gründe dafür:

  • Gedankenlose Energienutzung (zum Beispiel Licht in ungenutzten Räumen, Heizungsanlagen-Betrieb im Sommer),
  • Zeitgewinn durch Wechsel von Bereitschaftsstellung in den Normalbetrieb statt vom Aus-Zustand (zum Beispiel Computer),
  • dauerhafte Empfangsbereitschaft zum Zwecke der Fernbedienung (zum Beispiel Fernseher, Anrufbeantworter),
  • unnötig ständige Signalgebung (zum Beispiel Heizkostenverteiler mit Fernerfassung),
  • Erhaltungsbetrieb (zum Beispiel Temperatur bei Warmwasserspeichern, elektrische Ladung in Akkus, Daten bei Videogeräten),
  • ständige Aktions- und Reaktionsbereitschaft (zum Beispiel Bewegungsmelder, Aufzeichnungsgeräte, Datenspeicherung, Aufnahmekontrolle, Geräte mit Zeitschaltuhren wie
    Geschirrspüler und Waschmaschinen, die sich nach dem Normalbetrieb nicht automatisch abschalten),
    Fehlen eines Netzschalters (zum Beispiel bei vielen Audiogeräten).

Bei den folgenden im Haushalt eingesetzten Geräten können Leerlaufverluste durch Anzeigebetrieb (z. B. Daueranzeigen), Dauerbetrieb (Überbrückung der Nutzungspausen), Erhaltungsbetrieb (Erhaltung von Temperatur, Daten, elektrischer Ladung u. a.), Netzanschluss (Netzschalter fehlt), Regelung und Steuerung und/oder Signalempfang (Gerät wartet auf Signal) auftreten:

  • Unterhaltungselektronik: Fernsehgeräte, Videogeräte, Satellitenempfänger, Decoder, Antennenverstärker, Stereoanlagen, Videokonsolen, Rundfunkwecker, Lautsprecher mit Infrarot-Empfang usw.
  • Haushaltsgeräte: Elektroherde, Mikrowellengeräte und Kaffeemaschinen mit Uhren, Geschirrspül- und Waschmaschinen sowie Wäschetrockner, Bügeleisen, Kühl- und Gefriergeräte usw.
  • Kommunikationsgeräte: Kabellos-Fernsprecher (Nahfunk), Ferngespräch-Aufzeichnungsgeräte und -Gebührenzähler, ISDN-Anlagen, Anrufbeantworter, Faxgeräte, Rechner-Modem, Datennetzgeräte, Gegensprechanlagen (für Haustüren und Innenräume) usw.
  • EDV-Bereich: Rechner (PC, Laptop, Notebook), Bildschirme, Drucker, Scanner usw.
  • Heizung, Klimatisierung: Brennerregelung, Heizungsumwälzpumpen, Klimaanlagen (z. B. Kühlung nicht genutzter Räume), mechanische Lüftung usw.
  • Warmwasseraufbereitung: Warmwasserspeicher (5,15,50 Liter und mehr), elektronisch gesteuerte Durchlauferhitzer, Heißwasserbegleitheizungen (Brauchwasserleitungen), Zentralheizungsanlagen, Heizungsumwälzpumpen usw.
  • Licht: Raumbeleuchtung, transformatorbetriebene Lichtsysteme mit Halogenlampen, Dimmer mit Fernbedienung, Außenbeleuchtungen usw.
  • Sonstiges: Bewegungsmelder, Steckernetzteile, Akku-Ladegeräte (für Akkuwerkzeuge, Funkfernsprechgeräte, elektrische Zahnbürsten und Rasierer usw.), Steckdosen mit Fernbedienung, fernbedienbare Garagentore, Klingelanlagen, Funkuhren, Wasserbetten usw.

Wenn Sie den Standby-Betrieb Ihrer Geräte verhindern wollen, hilft erst mal Gerät ausschalten oder Stecker ziehen. Falls Sie Geräte besitzen sollten, die gar keinen Knopf zum Ein- und Ausschalten mehr haben, so schließen Sie doch das entsprechende Gerät an eine Steckerleiste mit mechanischem An-/Aus-Schalter an – so können Sie bequem per Knopfdruck das Gerät ausschalten, wenn Sie es nicht in Gebrauch haben.

Im Mainzer Umweltladen können Sie kostenlos Strommessgeräte leihen, die Ihnen helfen können, die größten Stromräuber in Ihrem Haushalt ausfindig zu machen.

Umwelttipp April 2002

Adresse

Umweltladen
Mainzer Umweltladen
Steingasse 3-9
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-2121
Telefax
+49 6131 12-2124
E-Mail
umweltinformationstadt.mainzde
Internet

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:
Montag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Dienstag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Donnerstag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag: 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle Münsterplatz:
Linien: 6, 50, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 60, 61, 62, 63, 64, 65, 78, 90, 91

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'