Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Umweltladen Mainz
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Bürgerserviceportal
  3. Ämter direkt
  4. Umweltladen
  5. Umwelttipp
  6. Heizen mit Ofen und Kamin

Heizen mit Ofen und Kamin

Umwelttipp des Mainzer Umweltladens

Ein wärmendes Feuer im Kachelofen oder Kamin ist im Winter sehr gemütlich. Jedoch sollte man sich immer auch bewusst darüber sein, dass bei der Verbrennung von Holz Luftschadstoffe wie Kohlenmonoxid, Stickstoffoxide, Ruß und Staub freigesetzt werden. Auch innerhalb der Wohnräume kann es schnell zu erhöhten Konzentrationen dieser Schadstoffe kommen, vor allem wenn die Räume eher klein und die Fenster gut abgedichtet sind. Im Folgenden nun einige Tipps, wie Sie nicht nur warm und gemütlich, sondern auch umwelt- und gesundheitsfreundlich durch den Winter kommen:

  • Räume, die mit Öfen und Kaminen beheizt werden, sollten regelmäßig gelüftet werden.
  • Zu Beginn der Heizsaison sollte der Ofen und die Abgasführung des Ofens zum Schornstein auf undichte Stellen überprüft werden.
  • Das Verbrennen von Verpackungsmaterial und anderen Abfällen – auch zum Anzünden – ist grundsätzlich  untersagt.
  • In offenen Kaminen, Kaminöfen oder Kachelöfen, die als 2. Heizsystem eingerichtet sind (Zusatzheizung), ist der Betrieb im Mainzer Stadtgebiet nur gelegentlich zulässig, d.h. an 8 Tagen im Monat für bis zu 5 Stunden. Grundlage ist die Verwendungsbeschränkungssatzung der Stadt Mainz.
  • Generell sollte nur unbehandeltes, naturbelassenes und trockenes Holz in Scheiten oder Stücken verbrannt werden. Gestrichenes, beschichtetes, lackiertes oder mit Holzschutzmitteln behandeltes Holz, Sperrholz, Spanplatten, Faserplatten usw. haben in einem Kamin oder Ofen nichts zu suchen. Bei ihrer Verbrennung können hochgiftige Stoffe entstehen, die nicht nur im Rauch, sondern auch in der Asche zurückbleiben.
  • Es sollten niemals zu viele Holzscheite auf einmal aufgelegt werden.
  • Und die Luftzufuhr sollte erst gedrosselt werden, wenn sich ein heller Glutstock gebildet hat und kein weiteres Holz nachgelegt wird.
  • Kaminholz sollte vor Regen und Feuchtigkeit geschützt gelagert werden, indem man es von oben abdeckt und die Seiten offen lässt.
  • Beim Einkauf von Brennholz sollten Sie darauf achten, dass der Preis im Verhältnis zur Qualität des Holzes steht. Vorsicht ist geboten, wenn folgende drei Werte, die die Qualität des Holzes charakterisieren und seinen Preis bestimmen, oder die Angabe der Holzsorte fehlen:
  • Grad der Aufbereitung: Stammware, Spaltholz, ofenfertig
  • Grad der Trocknung: waldfrisch, vorgelagert, trocken
  • Heizwert in kWh/rm (je höher, desto effektiver.

Umwelttipp Januar 2014 (aktualisiert 2020)

Aktuelle Verordnung über Feuerungsanlagen

Die Bundesimissionsschutzverordnung (BImSchV) schreibt vor, dass alte Öfen (Baujahr 1985 bis 1994) bis zum 31. Dezember 2020 ersetzt oder mit Feinstaubabscheidern nachgerüstet werden müssen. Bis 2024 sind die Öfen dran, die bis 2010 hergestellt wurden. Bereits seit dem 1. Januar 2018 dürfen Systeme, die vor 1985 installiert worden sind, in der bisherigen Form nicht mehr betrieben werden.

Auf dem Typenschild am Ofen, Kamin oder Holzbrandeinsatz kann man Art und Modell ablesen. Auf der Homepage des Industrieverbands Haus-, Heiz und Küchentechnik e.V. können Sie prüfen, ob und wann Austausch oder Erneuerung der Anlage notwendig sind. Der illegale Weiterbetrieb ist übrigens keine gute Idee: Die Strafen kann bis zu 50 000 Euro betragen.

Adresse

Umweltladen
Mainzer Umweltladen
Steingasse 3-9
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-2121
Telefax
+49 6131 12-2124
E-Mail
umweltinformationstadt.mainzde
Internet

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:
Montag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Dienstag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Donnerstag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag: 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle Münsterplatz:
Linien: 6, 50, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 60, 61, 62, 63, 64, 65, 78, 90, 91

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'