Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Umweltladen Mainz
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Igelüberwinterung

Umwelttipp des Mainzer Umweltladens

Wenn es langsam kalt wird, suchen sich Igel ein ruhiges und warmes Plätzchen zum Überwintern. Am besten dafür geeignet ist ein naturnaher Garten.

Ein gesunder Igel schafft das alleine, kranke, schwache und verletzte Igel brauchen dagegen etwas Hilfe. Wann und wie Sie hilfebedürftige Igel retten können, erfahren Sie in diesem Umwelttipp.

Ganz generell sollten Sie Igel nicht im Haus überwintern lassen. Igelfreundlich sind naturnahe Gärten mit reichlich Nahrung und Schlafplatzangebot. Unter einer Hecke, in einem Komposthaufen oder – am besten – in einem Haufen Totholz, Laub oder Reisig fühlen sich Igel wohl.

Auch wissen die Tiere einen Teich oder eine Vogeltränke zu schätzen.

Um die Winterruhe nicht zu stören, sollten Sie nicht allzu früh im Jahr mit der Gartenarbeit beginnen. Laubsauger und Co. sind ohnehin nicht zu empfehlen, da diese nicht nur die Tierwelt, sondern auch die Nachbarn stören.

Kellertreppen und Schächte sollten Sie, wenn Sie wissen, dass ein Igel in Ihrem Garten überwintert, abdecken. Ihr Gartenzaun sollte dagegen einige Durchlässe enthalten, damit die Igel auf ihren nächtlichen Beutezügen Durchschlupfmöglichkeiten haben. 

Hilfsbedürftige Igel sind meistens verwaiste Jungtiere, die tagsüber außerhalb ihres Nests aufgefunden werden. Kranke Igel erkennt man oft daran, dass sie abgemagert wirken oder apathisch sind. Geschwächte Tiere erkennen Sie daran, dass sie nach Wintereinbruch noch immer herumlaufen.

Abgemagerte Tiere können Sie in Ihrem Garten mit Katzen- oder Hundefutter und einer Schale mit Wasser aufpäppeln. Milch sollten Sie dabei niemals anbieten, davon bekommen Igel Durchfall. Falls das Tier noch immer nicht an Gewicht zunimmt, sollten Sie es beim Mainzer Tierheim abgeben.

Umwelttipp September 2015

Tierheim Mainz

Tierschutzverein Mainz u. U. e. V. und Tierheim
Zwerchallee 13 - 15
55120 Mainz

Telefon: 06131/68 70 66
Telefax: 06131/62 59 79
E-mail: infothmainzde

Adresse

Umweltladen
Mainzer Umweltladen
Steingasse 3-9
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-2121
Telefax
+49 6131 12-2124
E-Mail
umweltinformationstadt.mainzde
Internet

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:
Montag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Dienstag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Donnerstag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag: 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle Münsterplatz:
Linien: 6, 50, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 60, 61, 62, 63, 64, 65, 78, 90, 91

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'