Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Umweltladen Mainz
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Vogelnistkastenreinigung

Umwelttipp des Mainzer Umweltladens

Über den genauen Zeitpunkt, wann Nistkästen zu reinigen sind, herrscht in der Fachwelt keine Einigkeit. Einige Fachleute bevorzugen den September, wenn der letzte Vogelnachwuchs die Nistkästen verlassen hat, um diese zu säubern und alle darin lebenden Parasiten wie Flöhe, Milben und Zecken aus den Kästen zu entfernen.

Geschieht die Nistkastenreinigung im Spätsommer, sind die Kästen noch weitgehend frei von „Nachmietern“. Denn sobald der Herbst kommt, richten sich viele Kleintiere, wie Ohrwürmer, Wespen, Hummeln aber auch kleine Nager und Fledermäuse für den Winter in den Vogelnistkästen ein.

Die Reinigung zum Winterende, im Februar, hat den Vorteil, dass die Kästen über den Winter noch viel besser durch andere Tiere, wie z.B. Meisen, genutzt werden können. Doch Vorsicht: Es ist dann nicht ganz einfach, den richtigen Zeitpunkt abzupassen, da einige Vögel sehr früh mit dem Brüten anfangen und die Gefahr besteht, Winterschläfer zu stören.

Die Nistkästen müssen keinen menschlichen Hygienestandard erreichen: Es sollten auf gar keinen Fall  scharfe, chemische Reinigungsmittel oder gar Desinfektionsmittel verwendet werden. Es reicht vollkommen aus, wenn der Kasten gründlich ausgefegt und – bei starkem Parasitenbefall – mit Wasser und etwas Sodalauge ausgespült wird.

Bevor man mit dem Reinigen des Nistkastens beginnt, sollte man vorher anklopfen, damit mögliche Bewohner, wie z.B. Mäuse, gewarnt sind und rechtzeitig fliehen können. Damit erspart man sich und den Tieren einen gehörigen Schrecken. Oft hält sich auch ein Siebenschläfer im Vogelnistkasten auf. Sein Verhältnis zu den Vögeln ist dabei unproblematisch, da er die Behausungen meist erst aufsucht, wenn alle Vögel ausgeflogen sind. Ab Ende Oktober, wenn es ans Überwintern geht, benutzen Siebenschläfer dann aber lieber Erdhöhlen, weil diese frostsicherer als Nistkästen sind.

Umwelttipp September 2014

Adresse

Umweltladen
Mainzer Umweltladen
Steingasse 3-9
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-2121
Telefax
+49 6131 12-2124
E-Mail
umweltinformationstadt.mainzde
Internet

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:
Montag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Dienstag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Donnerstag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag: 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle Münsterplatz:
Linien: 6, 50, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 60, 61, 62, 63, 64, 65, 78, 90, 91

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'