Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Umweltladen Mainz
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Bürgerserviceportal
  3. Ämter direkt
  4. Umweltladen
  5. Umwelttipp
  6. Sommer, Sonne, Sonnenbrand

Sommer, Sonne, Sonnenbrand

Umwelttipp des Mainzer Umweltladens

Sommer, Sonne, Strand und Meer - wer hat das nicht gerne. Doch aufgepasst, dass daraus nicht Sommer, Sonne und Sonnenbrand wird.

Wenn Sie sich nach der winterlichen Auszeit zu lange und ungeschützt der Sonne aussetzen, kann dies ernsthafte Folgen für Sie haben. Geschädigte Hautzellen führen zu einer vorzeitigen Hautalterung - schlimmstenfalls kann bösartiger Hautkrebs entstehen. Jährlich steigt die Zahl der Neuerkrankungen, nicht zuletzt bedingt durch die Abnahme der schützenden Ozonschicht. Besonders hoch ist die UV-Belastung im Gebirge und auf dem Wasser, weshalb Sie vor allem bei Bergwanderungen und beim Wassersport auf einen wirksamen Sonnenschutz achten müssen.

Tipps zum Sonnenbaden

  • Gewöhnen Sie Ihre Haut nach der Winterzeit langsam an eine längere Sonnenbestrahlung. Bleiben Sie die ersten Tage lieber im Schatten.
  • Richten Sie die Länge des Sonnenbades nach Ihrem Hauttyp. Ein sehr heller Hauttyp und reagiert auf Sonne immer mit Sonnenbrand und nicht mit Bräunung. Der Eigenschutz dieses Hauttyps beträgt bei hohem UV-Index nur 10 Minuten.
  • Halten Sie sich in den Mittagsstunden zwischen 11 und 15 Uhr im Schatten auf.
  • Ziehen Sie geeignete Kleidung an. Es gibt leichte Sommertextilien, die mit einer UV-absorbierenden Substanz versehen sind.
  • Wenn Sie ein Sonnenbad nehmen, verwenden Sie ein Sonnenschutzmittel mit ausreichendem UVA- und UVB-Lichtschutzfaktor. Achten Sie hierbei auf Ihren Hauttyp – je heller die Haut, desto höher muss der Lichtschutzfaktor sein.
  • Verwenden Sie Ihr Sonnenschutzmittel 20-30 Minuten vor dem Sonnenbaden.
  • Wiederholtes Auftragen auf die Haut verlängert nicht die Schutzzeit! Ist diese einmal ausgenutzt, sollten Sie sich für den Rest des Tages im Schatten aufhalten.
  • Verwenden Sie beim Baden ein wasserfestes Produkt.
  • Beachten Sie, dass einige Körperstellen besonderen Schutz brauchen. Unbehaarte Kopfhaut (oder Scheitel), der Nasenrücken, die empfindlichen Augenpartien, Wangen, Ohren, Lippen, Schultern, Rücken, Dekolleté sowie Fußrücken sollten Sie möglichst bedeckt halten oder hierfür eine Sonnencreme mit besonders hohem Lichtschutzfaktor verwenden.
  • Achten Sie beim Sonnenschutzmittel auf Hautverträglichkeit. Duft- und Konservierungsstoffe können Allergien auslösen.
  • Setzen Sie einen Hut auf, um einen Sonnenstich zu vermeiden.
  • Schauen Sie niemals direkt in die Sonne! Schützen Sie Ihre Augen immer mit einer Sonnenbrille, deren Gläser die UV-Strahlung herausfiltern (100% UV-Schutz, DIN EN 1836).
  • Setzen Sie Kinder unter einem Jahr nie direkter Sonne aus.
  • Schützen Sie Kleinkinder besonders gut - mit Sonnenschutzmittel Lichtschutzfaktor 30 und geeigneter Kleidung (Hut, T-Shirt, Sonnenbrille).
  • Achten Sie auf den UV-Index. Er gibt die Stärke der UV-Strahlung auf der Erde wieder. Je höher der UV-Index, desto größer die Gefahr für Haut und Augen. Den aktuellen UV-Index erfahren Sie beim Deutschen Wetterdienst.

Sonnenbrand - was nun?

  • Bei leichtem Sonnenbrand, also leichter Hautrötung, verwenden Sie hautberuhigende Aprés-Soleil-Produkte um das Brennen zu lindern.
  • Mäßigen Sonnenbrand können Sie mit kalten Umschlägen, kalten Wickeln mit Essigwasser oder schwarzem Tee, Quark oder Joghurt behandeln. Anschließend Après-Soleil-Produkte auftragen.
  • Bei starkem Sonnenbrand sollten Sie einen Arzt aufsuchen.
  • Meiden Sie bei bereits vorhandenem Sonnenbrand die Sonne, bis die Haut sich wieder erholt hat.

Umwelttipp Juni 2008

Adresse

Umweltladen
Mainzer Umweltladen
Steingasse 3-9
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-2121
Telefax
+49 6131 12-2124
E-Mail
umweltinformationstadt.mainzde
Internet

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:
Montag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Dienstag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Donnerstag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag: 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle Münsterplatz:
Linien: 6, 50, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 60, 61, 62, 63, 64, 65, 78, 90, 91

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'