Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Umweltladen Mainz
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Bürgerserviceportal
  3. Ämter direkt
  4. Umweltladen
  5. Umwelttipp
  6. Frisch renoviert - Wohin mit dem Baustellenabfall?

Frisch renoviert - Wohin mit dem Baustellenabfall?

Umwelttipp des Mainzer Umweltladens

Sie haben die Wände frisch tapeziert, Türen gestrichen, Teppich neu verlegt? Und wohin nun mit den Resten?

Gefährliche Abfälle: Hierzu zählen Farben, Pinselreiniger, Verdünner usw. Flüssige Reste müssen entweder beim Schadstoffmobil oder an der Schadstoffannahmestelle im Entsorgungszentrum der Stadt Mainz in Budenheim abgegeben werden.

Ausnahmen: Dispersionsfarben werden auf allen Wertstoff- und Recyclinghöfen angenommen. Völlig ausgehärtete Farbreste können über die Restabfalltonne entsorgt werden.

Völlig entleerte Farbeimer und Farbdosen (mit und ohne Grüner Punkt) gehören in den Gelben Sack.

Pinsel und Anstrichrollen gehören getrocknet in den Restabfall.

Abdeckfolie gehört in den Restabfall, nicht in den Gelben Sack.

Die Händler von PU-Schaumdosen sind gesetzlich verpflichtet, Sie darüber zu informieren, wo Sie Rücknahmestellen für restentleerte Dosen finden. Darüber hinaus nehmen auch das Schadstoffmobil und die Schadstoffannahmestelle im Entsorgungszentrum der Stadt Mainz in Budenheim leere PU-Schaumdosen an.

Gebrauchte Tapeten sind durch Klebstoffe oder Farben verunreinigt. Sie dürfen daher nicht über die Papiertonne entsorgt werden, sondern gehören in die Restabfalltonne.

Auch ungenutzte Tapeten gehören in den Restabfall, denn sie sind in der Regel beschichtet und enthalten Holzstückchen (Raufaser) oder Kunststoffanteile. Größere Mengen können Sie auf einem der beiden Recyclinghöfe der Stadt Mainz (Recyclinghof Süd in Mainz-Hechtsheim oder der Recyclinghof im Entsorgungszentrum der Stadt Mainz in Budenheim) kostenpflichtig entsorgen.

Teppichboden und PVC-Bodenbeläge können aufgerollt als sperriger Abfall zur Abholung angemeldet werden (Tel.: 12 34 34). In kleine Stücke geschnitten können sie als Restabfall entweder über die entsprechende Tonne am Haus oder auf einem der beiden Recyclinghöfe der Stadt Mainz entsorgt werden.

Korkboden und Laminat: Kleinere Mengen können über die Restabfalltonne entsorgt werden, größere Mengen kostenpflichtig auf einem der beiden Recyclinghöfe der Stadt Mainz.

Holzdielen und Holzparkett müssen als Holzabfall kostenpflichtig auf einem der beiden Recyclinghöfen der Stadt Mainz entsorgt werden.

Fliesen sind Bauschutt und müssen auf einem der beiden Recyclinghöfen der Stadt Mainz kostenpflichtig entsorgt werden.

Achtung! Bodenbeläge aus den 1950-70er Jahren können unter Umständen Asbest enthalten (Flex-Platten, Cushion-Vinyl-Beläge). Im Zweifelsfall vor dem Herausreißen untersuchen lassen. Asbesthaltige Produkte können nur in der Schadstoffannahmestelle im Entsorgungszentrum der Stadt Mainz in Budenheim kostenpflichtig abgegeben werden und müssen bei der Anlieferung dicht in reißfeste Folie eingewickelt sein.

Übrigens: Wenn umfangreiche Umbaumaßnahmen anstehen, können Sie beim Entsorgungsbetrieb der Stadt Mainz einen Container mieten, Telefon: 12 27 71.

Umwelttipp Juni 2004

Adresse

Umweltladen
Mainzer Umweltladen
Steingasse 3-9
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-2121
Telefax
+49 6131 12-2124
E-Mail
umweltinformationstadt.mainzde
Internet

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:
Montag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Dienstag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Donnerstag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag: 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle Münsterplatz:
Linien: 6, 50, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 60, 61, 62, 63, 64, 65, 78, 90, 91

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'