Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Umweltladen Mainz
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Bürgerserviceportal
  3. Ämter direkt
  4. Umweltladen
  5. Umwelttipp
  6. Wasser to go in Mainz

Wasser to go in Mainz

Umwelttipp des Mainzer Umweltladens

Wasser to go in Mainz

Der Sommer naht und egal ob in der Schule, auf der Arbeit, beim Sport und Wandern oder einfach nur während eines Stadtbummels, irgendwann kommt der Durst. Im günstigsten Fall hat man dann eine Flasche mit Wasser zur Hand.

Ein Problem beim Mitnehmen von Wasser ist das Gewicht. Eine große Flasche wiegt schnell ein Kilo und mehr, außerdem passt sie oft schlecht in die Tasche. Daher werden die kleinen, halben Liter Kunststofflaschen immer beliebter. Aber diese Einwegfläschchen sind nicht sehr nachhaltig. Eine gute Lösung wäre es eine kleine Mehrwegflasche mit zu nehmen und diese bei Bedarf einfach wieder aufzufüllen.

Das Angebot an Trinkflaschen ist mittlerweile groß. Ökotest hat in der Ausgabe April 2019 zwölf Flaschen aus Sport und Outdoorläden getestet. Dies sind alles bruchsichere Modelle, die sich gut zum Mitnehmen eignen. Die getesteten Flaschen sind aus Kunststoff (Tritan), Edelstahl oder Aluminium. Für den Test wurden die Flaschen nicht nur auf Schadstoffe geprüft, sondern auch aus einer Höhe von 80 cm fallen gelassen. Außerdem wurden die Deckel 1.000-mal geöffnet und dann begutachtet.

Im Ergebnis sind elf Trinkflaschen im Test mindestens "gut" getestet. Nur eine Flasche fällt aufgrund ihres undichten Deckels ganz durch. Die günstigste Flasche im Test kostet gerade mal 2,99 €, die teuerste 24,95 €. Da die Flaschen und  Deckelformen sehr unterschiedlich sind, kommt es - unserer Meinung nach - auf die persönlichen Vorlieben beim Trinken an. Auswahl wäre ja ausreichend vorhanden. Den kompletten Öko-Test können Sie unter dem unten stehenden Link einsehen. Dort steht auch der Link zum Test von Utopia, in dem u.a. Trinkflaschen aus Glas beschrieben sind.

Welches Material genutzt wird ist eher Geschmackssache, denn alle gängigen Ausführungen haben Vor- und Nachteile. Von einer Trinkflasche erwarten wir in erster Linie, dass sie langlebig und dicht ist. Der Deckel sollte einfach zu schließen und öffnen sowie möglichst auch mit einer Hand bedienbar sein. Auch der Aspekt „einfach zu reinigen“ ist durchaus ein Argument für den Kauf. Selbst wenn in eine Flasche immer nur Wasser gefüllt wird, kann sie mit der Zeit verkeimen. Außerdem wird Fremdgeschmack oder -geruch als unangenehm empfunden. Wichtig also, dass die Flasche den nicht annimmt. Je länger die Trinkflasche genutzt wird, desto besser wird logischerweise die Öko-Bilanz.

Soweit so gut. Aber wo kann ich meine Flasche wieder befüllen, wenn sie leer ist?

Das geht ganz einfach und zwar an mittlerweile 36 Stellen direkt im Mainzer Stadtgebiet. Denn das ehrenamtliche Projekt Refill gibt es auch bei uns. Das Konzept ist simpel und einfach. Läden mit dem Refill Aufkleber am Fenster oder der Tür füllen kostenfrei Leitungswasser in mitgebrachte Wasserflaschen. Wo sich diese Läden befinden, erfahren Sie unter dem Link, der unten steht.

Übrigens: Auch die EU-Außenminister haben sich Anfang März 2019 darauf geeinigt, Trinkwasser in Europa besser und leichter verfügbar zu machen. Das hat die Stadt Mainz dazu bewogen, das Thema aufzugreifen und sich für mehr Wasserspender und Trinkbrunnen im Stadtgebiet einzusetzen. Derzeit gibt es nur einen Trinkbrunnen, der sehr zentral auf dem Rebstockplatz zu finden ist. Weitere öffentliche Trinkwasserstellen sollen folgen.

Kann man unser Leitungswasser bedenkenlos trinken?

Die Qualität des Trinkwassers ist in allen Mainzer Stadtteilen sehr gut. Die Analysewerte liegen deutlich unter den gesetzlich geforderten Grenzwerten, es ist lediglich als mittel bis hart eingestuft. Hartes Wasser ist prinzipiell nur schlecht für Spül- und Waschmaschinen, als Trinkwasser ist es sogar besser geeignet, da es einen hohen Anteil an Mineralstoffen wie Calcium und Magnesium hat. Wenn Sie mehr Informationen zu den aktuellen Wasserwerten haben möchten, nutzen Sie unsere Links.

Umwelttipp Mai 2019

Adresse

Umweltladen
Mainzer Umweltladen
Steingasse 3-9
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-2121
Telefax
+49 6131 12-2124
E-Mail
umweltinformationstadt.mainzde
Internet

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:
Montag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Dienstag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Donnerstag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag: 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle Münsterplatz:
Linien: 6, 50, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 60, 61, 62, 63, 64, 65, 78, 90, 91

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'