Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Umweltladen Mainz
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Bürgerserviceportal
  3. Ämter direkt
  4. Umweltladen
  5. Umwelttipp
  6. Bodenbeläge zum Wohlfühlen

Bodenbeläge zum Wohlfühlen

Umwelttipp des Mainzer Umweltladens

Bodenbeläge für Wohnräume gibt es viele, aber was ist ökologisch sinnvoll und dünstet möglichst keine Schadstoffe aus? Den perfekten Bodenbelag gibt es leider nicht. Bei der Entscheidung, welcher Belag für Ihre Wohnräume am besten geeignet ist, sollen Ihnen die nachfolgenden Tipps helfen.

PVC

Diese Belagart besteht zur Hälfte aus PVC, der Rest sind Pigmente, Weichmacher und Stabilisatoren. Schon bei der Herstellung, aber auch durch die spätere Entsorgung entstehen umweltschädliche Stoffe. Probleme machen oft die Kleber, da sie Schadstoffe in die Raumluft abgeben. PVC-Böden sind insgesamt nicht zu empfehlen.

Linoleum

Dieser Belag besteht aus Holz- oder Korkmehl, Leinöl, Pigmenten und Naturharzen, die auf einem Jute-Träger-Gewebe aufgebracht wurden. Im Allgemeinen sind diese Böden preiswert, strapazierfähig und beständig, besonders wenn sie werksseitig mit einer dünnen Schutzschicht versehen wurden. Richtig eingepflegt und behandelt sind die Beläge empfehlenswert.

Teppichböden

Sie bestehen aus einer Natur- oder Kunstfaser, die auf ein Trägermaterial aufgebracht wurde. Hinsichtlich Ihres Schadstoffgehalts sind sie extrem schwierig zu beurteilen, da z.B. auch Naturmaterialien oft mit Mottenschutzmitteln behandelt sind. Hier kommt es immer auf den Einzelfall an, daher sind Teppichböden nur eingeschränkt zu empfehlen.

Kork

In der Regel bestehen diese Böden aus verpresstem Kork, das ggf. mit Naturharzen versetzt wurde. Eine Versiegelung von Herstellerseite ist nicht als positiv zu bewerten, besser sind für diese Böden Oberflächenbehandlungen mit Wachs oder Öl. Die Beläge aus Kork sind für Wohnräume, aber weniger für Nassräume (Küchen, Bäder) zu empfehlen.

Parkett

Eigentlich ist Holz ein sehr guter Werkstoff für Wohnungen, da er schadstoffarm und gut für das Raumklima ist. Aber auch bei Parkettböden kommt es auf die Verarbeitung und Verlegung an. Gerade die in diesem Bereich oft eingesetzten Versiegelungslacke sind durch Isocyanat-Ausdünstungen ein Problem für die Menschen und die Umwelt. Es gibt auch empfehlenswerte geölte oder gewachste Oberflächen. Ja nach Behandlung und Ausführung also ein empfehlenswerter Bodenbelag.

Laminat

Der Belag besteht aus einer Faserplatte, auf die eine Kunststoffschicht aufgebracht wurde. Verarbeitung und Schadstoffgehalt beider Produkte sind je nach Hersteller sehr unterschiedlich, aber oft hoch. Daher sind andere Bodenbeläge vorzuziehen.

Umwelttipp Oktober 2002

Adresse

Umweltladen
Mainzer Umweltladen
Steingasse 3-9
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-2121
Telefax
+49 6131 12-2124
E-Mail
umweltinformationstadt.mainzde
Internet

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:
Montag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Dienstag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Donnerstag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag: 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle Münsterplatz:
Linien: 6, 50, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 60, 61, 62, 63, 64, 65, 78, 90, 91

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'