Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Umweltladen Mainz
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Grüne Banken

Umwelttipp des Mainzer Umweltladens

Es scheint ein Paradoxon zu sein, dennoch ist es wahr: es gibt Banken, die nach ethischen Grundsätzen geführt werden. Die globale Finanzkrise hat mal wieder eindrucksvoll gezeigt, dass das bisherige Bankensystem weder sozial- noch umweltgerecht ist. Derzeit verzeichnen daher sogenannte „grüne Banken“ einen Zulauf, denn die Suche nach Alternativen zu hochriskanten, unsozialen und umweltzerstörenden Anlageformen hat begonnen. Diese grünen Banken arbeiten unter den Kriterien „ethisch“ und „ökologisch“ und investieren stets ihr Kapital in überschaubare, reale und sozial- wie umweltgerechte Projekte. Befürworter dieser Investitionen sprechen von einer „doppelten Dividende“, die den Nutzen für das Klima und die Umwelt ebenso mit einbezieht. Anleger dieser Banken haben die Garantie, dass ihr Geld nur in soziale Projekte, Kultur und Bildung, in umweltfreundliches Bauen, ökologische Landwirtschaft oder erneuerbare Energien investiert wird. Nicht die Gewinnmaximierung, sondern die Investitionen in Menschen und Umwelt stehen hier beim täglichen Finanzgeschäft im Vordergrund. Und dieses Konzept zahlt sich aus: In den vergangenen Jahren steigerten die grünen Banken ihr Umsätze und Gewinnbeträge kontinuierlich. Im Folgenden einige Beispiele für grüne Banken:

GLS Bank

Die älteste grüne Bank Europas wurde 1974 in Bochum unter dem Namen „Gemeinschaft für Leihen und Schenken“ gegründet. Über 50.000 Kunden der Bank wählen frei, ob ihr Geld in Öko-Projekte, Bildung oder (Waldorf-)Pädagogik angelegt werden soll. Neben dem Spar- und Kreditgeschäft legt die GLS Bank auch geschlossene Fonds und Genussrechte auf. Die Beteiligungen konzentrieren sich auf den Bereich Wind- und Solarenergie sowie auf die Finanzierung von ökologischen Unternehmen. Es gibt Filialen der Bank in Frankfurt, Freiburg, Hamburg und Stuttgart. Die GLS Bank bietet Folgendes: Service einer Vollbank mit Anlage- und Vermögensberatung, Girokonto, Kreditkarten, Online-Banking, Tagesgeldkonto, Sparkonten, Sparbriefe, Festgelder, Altersvorsorge, Investmentfonds, Beteiligungen, Bankbeteiligungen ab 100 Euro sowie Verwaltung von Stiftungsvermögen und Spendenfonds.

Umweltbank AG

Seit 1997 gibt es die Umweltbank AG mit ihrem Sitz in Nürnberg. Sie zählt aufgrund ihres dynamischen Wachstums zu den wirtschaftlich erfolgreichsten der grünen Banken. Sie betreut als Direktbank über 60.000 Kunden. Zwar können Anleger nicht individuell entscheiden, wo das Geld angelegt wird, sie erhalten aber eine Garantie, dass alle Sparbeträge ausschließlich in ökologische Projekte investiert werden. Das börsennotierte Unternehmen bietet unter anderem klassische Sparangebote und vertreibt ökologische Aktienfonds und Versicherungspolicen. Folgendes ist im Angebot der Bank zu finden: Anlage- und Vermögensberatung, Tagesgeldkonto, Sparkonten, Sparbriefe, Vertrieb von geschlossenen Fonds, Aktien- und Rentenfonds sowie Versicherungen, Bankbeteiligung über Aktienkauf an der Börse und Genussscheine. 

Steyler Bank

Die Gewinne der 1964 gegründeten Steyler Bank GmbH fließen direkt in die Arbeit des Steyler Missionsordens. Die Privatbank unterstützt zahlreiche Hilfsprojekte, die sich in über 60 Ländern der Welt für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung einsetzen. Den Menschen als Mittelpunkt des Finanzalltags zu begreifen, ist die Basis des Verhältnisses der Bank zu ihren rund 16.700 Kunden. Die Anlageformen der Bank richten sich nach sozialen, ökologischen und moralischen Gesichtspunkten. Die Bank bietet Folgendes: Giro- und Sparkonto, Sparbriefe, Festgeld, Online-Banking, Vermittlung von Wertpapieren, Vermögensberatung und –verwaltung.

Ethikbank

Die Ethikbank ist eine Direktbank für ethische und ökologische Bankprodukte, die das Geld der Kunden nur für Mensch und Natur investiert. Sie ist eine Zweigniederlassung der Volksbank Eisenberg eG und bietet als einzige Bank auch Mikrokonten für Menschen an, die in die Schuldenfalle oder in andere finanzielle Schwierigkeiten geraten sind. Dieses Mikrokonto ist ein Girokonto auf Guthabenbasis für alle, die woanders kein Konto mehr haben dürfen. Ihren rund 6.000 Kunden bietet die Ethikbank Folgendes an: Giro- und Sparkunden, Festgeld, Online-Banking, besagte Mikrokonten, Riester-Rente, Investmentfonds, Depotkonten und ÖkoKredit.

Umwelttipp Mai 2010

Adresse

Umweltladen
Mainzer Umweltladen
Steingasse 3-9
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-2121
Telefax
+49 6131 12-2124
E-Mail
umweltinformationstadt.mainzde
Internet

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:
Montag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Dienstag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Donnerstag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag: 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle Münsterplatz:
Linien: 6, 50, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 60, 61, 62, 63, 64, 65, 78, 90, 91

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'