Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Umweltladen Mainz
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Bürgerserviceportal
  3. Ämter direkt
  4. Umweltladen
  5. Umwelttipp
  6. Lebensmittelverschwendung

Lebensmittelverschwendung

Umwelttipp des Mainzer Umweltladens

Durchschnittlich wirft jeder Deutsche jährlich ca. 55 kg Lebensmittel weg. Davon ist etwa die Hälfte vermeidbar.

Sie können dieser Verschwendung Einhalt gebieten und dabei bares Geld sparen, wenn Sie einige einfache Regeln beachten:

Die Einkaufsplanung

Überprüfen Sie sich vor dem Einkauf, welche Lebensmittel Sie benötigen, welche noch vorhanden und welche nicht mehr lange haltbar sind. Kaufen Sie leicht verderbliche Waren erst kurz vor der geplanten Verwendung und nicht zu viel davon. Wer z.B. nicht oft zu Hause isst, braucht weniger im Kühlschrank als eine vierköpfige Familie. Schreiben Sie sich einen Einkaufszettel mit Mengenangaben und gehen Sie, wenn möglich, nicht hungrig einkaufen.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum

Beachten Sie das Mindesthaltbarkeitsdatum. Wohl gemerkt, es ist kein Wegwerfdatum, sondern gibt lediglich an, bis zu welchem Tag das Lebensmittel bei entsprechender Handhabung und Lagerung seine spezifischen Eigenschaften behält. Meist sind Produkte auch nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums noch ohne Gefahr genießbar und schmecken noch gut. Einige Produkte, wie z.B. Hackfleisch, Fisch, Huhn oder Rohmilch tragen dagegen ein Verbrauchsdatum, was angibt, bis wann das Lebensmittel verzehrt sein sollte. Danach sollten Sie es nicht mehr essen. Vertrauen Sie auf Ihre Sinne: kontrollieren Sie ein Produkt mit abgelaufenen Mindesthaltbarkeitsdatum nach optischen Makeln (z.B. Schimmel), riechen Sie daran und kosten Sie ein wenig. So merken Sie schnell, wenn eine Speise nicht mehr gut ist.

Die Menge

Auf den Kauf einer Großpackung können Sie verzichten, wenn ein Teil davon später im Müll landet. Eine kleinere Verpackungsgröße ist dann unter dem Strich preiswerter. Lassen Sie sich nicht von Großpackungen verleiten, achten Sie auf den Grundpreis des Produktes, der in der Regel auf dem Preisetikett oder am Regal angebracht ist.

Die Vorratslagerung

Achten Sie darauf, wie ein Lebensmittel gelagert werden muss, ob es gekühlt oder beispielsweise im Dunkeln gelagert werden muss. Bei Fisch, Fleisch und anderen leicht verderblichen Lebensmitteln darf die Kühlkette nicht unterbrochen werden, d.h. diese Produkte sollten Sie auf keinen Fall längere Zeit außerhalb einer Tiefkühltruhe/eines Kühlschrankes aufheben. Kontrollieren Sie Ihre Lebensmittel regelmäßig, ob sie noch gut sind, denn auch im Kühlschrank sind sie nur begrenzt haltbar.

Die Resteverwertung

Planen Sie Ihre Mahlzeiten im Vorfeld und kochen Sie nicht zu große Mengen. Verwerten Sie Reste vom Vortag weiter. Lassen Sie sich kreative Rezepte einfallen. Vermeiden Sie Abfälle: aus vielen Gemüseresten lassen sich z.B. tolle Suppen machen. Spezielle Kochbücher zur Resteverwertung geben hilfreiche Anregungen.

Umwelttipp Mai 2013

Adresse

Umweltladen
Mainzer Umweltladen
Steingasse 3-9
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-2121
Telefax
+49 6131 12-2124
E-Mail
umweltinformationstadt.mainzde
Internet

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:
Montag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Dienstag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Donnerstag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag: 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle Münsterplatz:
Linien: 6, 50, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 60, 61, 62, 63, 64, 65, 78, 90, 91

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'
Lebensmittel im Müll Sebastian Gräff
1 / 1