Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Entwässerung
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Fragen & Antworten
  2. Gebühren und Abgaben

Immer vorne mit dabei

Darf man auf Gebühren oder Beiträge stolz sein? Wir finden: Man darf! Denn obwohl wir die größte kommunale Kläranlage von Rheinland-Pfalz betreiben und für mehr als 800 Kilometer Kanal verantwortlich sind, müssen unsere Kunden - also Sie - für die Beseitigung ihres Niederschlags- bzw. Abwassers relativ wenig bezahlen.

In einem jährlich bundesweit durchgeführten Vergleich kämpfen wir regelmäßig um einen Podiumsplatz. Zuletzt waren es immerhin die Ränge 3 (Abwasser) und 6 (Niederschlagswasser.)

Dabei haben wir diese Entgelte in diesem Jahrtausend auch erst drei Mal erhöhen müssen. Und das trotz allgemeiner Preissteigerungen und tariflicher Gehaltserhöhungen. Eine Bilanz, die sich sehen lassen kann, wie wir finden. Und auf die man deshalb auch ein klein wenig stolz sein darf.

Schmutz- bzw. Abwasser

Wie viel Sie bezahlen:

1,62 Euro pro Kubikmeter

Für was Sie bezahlen:

"Mit Schmutz- bzw. Abwasser bezeichnet man durch Gebrauch in seinen Eigenschaften oder seiner Zusammensetzung verändertes Wasser".

Was offiziell etwas sperrig klingt, ist eigentlich ganz einfach: Immer, wenn Sie duschen, auf die Toilette gehen, die Waschmaschine starten oder das Geschirr spülen, 'produzieren' Sie Schmutz- bzw. Abwasser. Und für dessen Beseitigung bezahlen Sie uns.

Die Berechnung orientiert sich übrigens grundsätzlich an Ihrem Frischwasserverbrauch. Weil Sie das ja schließlich durch Gebrauch in seinen Eigenschaften oder seiner Zusammensetzung verändern.

Niederschlagswasser

Wie viel Sie bezahlen:

75 Cent pro Quadratmeter

Für was Sie bezahlen:

Wo Niederschlagswasser drauf steht, ist auch Niederschlagswasser drin.

Das heißt, wir reden von Regen und Schnee, Hagel und Graupel, Nebel und Tau. Also Feuchtigkeit, die auf ihr Grundstück fällt oder dort entsteht und von dort aus in die Kanalisation gelangen kann.

Die Beitragsberechnung orientiert sich deshalb auch in erster Linie an der Größe ihres Grundstücks und wie stark es bebaut bzw. versiegelt ist. Die genaue Ermittlung der Fläche erfolgt dabei für jedes Grundstück separat.

Exkurs: Beitrag vs. Gebühr

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Beitrag und einer Gebühr?

Eine Frage, die wir häufiger gestellt bekommen und die wir Ihnen gerne beantworten wollen. Allgemein und vereinfacht gesagt, bezahlen Sie mit einer Gebühr eine Leistung, die Sie auch tatsächlich in Anspruch genommen haben. Dagegen gibt ihnen der Beitrag lediglich die Möglichkeit, eine Leistung zu nutzen.

In unserem Fall heißt das: Ihr Abwasser MUSS in der Kläranlage gereinigt werden. Dorthin gelangt es über die Kanalisation. Und für diese tatsächlich in Anspruch genommene Leistung berechnen wir Ihnen eine Gebühr.

Niederschlagswasser KÖNNEN Sie in den Kanal einleiten. Und das jederzeit, weil wir Ihr Grundstück bereits entsprechend erschlossen haben. Für diese Möglichkeit, die Kanalisation zu nutzen, bezahlen Sie einen Beitrag.

PS: Dass Sie diese Möglichkeit nutzen, ist übrigens mehr als wahrscheinlich. Etwa wenn Sie einen Ablauf am Fuß Ihrer Kellertreppe einbauen (was mehr als empfehlenswert ist). Oder wenn das Niederschlagswasser von Ihrem Grundstück aus auf die Straße und von dort in den Gully läuft. Dafür muss Ihr Grundstück nicht einmal bebaut sein. Ist es längere Zeit trocken, ist der Erdboden wie versiegelt. Dann ein stärkerer Regenschauer und das Wasser versickert anfangs nicht, sondern sucht sich einen anderen Weg. Und der führt meist in den Kanal.

Angeberwissen: "Entgelte"

Will man gleichzeitig von Gebühren und Beiträgen sprechen, dann lautet der Überbegriff 'Entgelte'. Nur mal so ... ;-)

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'