Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bestattung
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Mainzer Friedhöfe
  2. Hechtsheim

Ein 'gewachsenes' Stück Ortsgeschichte

Der Friedhof in Hechtsheim
Blickfang: Die alte Leichenhalle, errichtet 1880.
Blickfang: Die alte Leichenhalle, errichtet 1880.© WB Mainz

Anfang des 19. Jahrhunderts war Hechtsheim noch ein bescheidenes Dörfchen mit weniger als 1000 Einwohnern. Seitdem ist der 1969 eingemeindete Stadtteil kontinuierlich gewachsen. Dementsprechend hat sich auch das Beisetzungsangebot entwickelt. Angrenzend an den alten wurde zuerst ein neuer Friedhof angelegt und der mittlerweile bereits drei Mal erweitert. Genug Platz gab und gibt es zum Glück. Von der Fläche her ist Hechtsheim nämlich der größte Mainzer Ortsteil.



Wissenswertes - kurz und knapp

Adresse

Wingertsweg 7, 55129 Mainz

Beisetzungsvarianten

Mit Bus und Bahn

Bis Haltestelle "Mathias-Kerz-Straße"

Größe

Gesamtgelände: ca. 3,3 Hektar

Kontakt vor Ort

Ralf Koinzer

  • Telefon:
    (0 61 31) 59 31 16
  • Mobil:
    0162 288 9466

Öffnungszeiten

  • 1. Februar bis 31. März:
    7.15 - 19.00 Uhr
  • 1. April bis 31. August:
    7.00 - 20.00 Uhr
  • 1. September bis 2. November:
    7.00 - 18.00 Uhr
  • 3. November bis 31. Janauar:
    8.00 bis 17.00 Uhr

Zurück zur Friedhofsübersicht

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'