Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Kultur & Wissenschaft
  2. Verleihung der Ehrenbürger:innenwürde der Landeshauptstadt Mainz

Verleihung der Ehrenbürger:innenwürde der Landeshauptstadt Mainz (Livestream)

Donnerstag, dem 10. März 2022, um 16 Uhr
im Kongresssaal der Rheingoldhalle
Diese Veranstaltung wurde als Livestream übertragen.
Die neue Ehrenbürgerin, die neuen Ehrenbürger und der Oberbürgermeister.
Die neue Ehrenbürgerin, die neuen Ehrenbürger und der Oberbürgermeister.© Kristina Schäfer

Am 10. März 2022 hat die Landeshauptstadt Mainz der Gründerin und den Gründern von BioNTech die höchsten Auszeichnung der Stadt verliehen: Die Ehrenbürger:innenwürde. Bei einem Festakt in der frisch sanierten Rheingoldhalle übergab Oberbürgermeister Michael Ebling der Ehrenbürgerin und den Ehrenbürgern ihre Urkunden:

Herrn Universitätsprofessor Dr. Dr. h.c. mult. Christoph Huber, 
Frau Universitätsprofessorin Dr. Özlem Türeci und 
Herrn Universitätsprofessor Dr. Uğur Şahin 

Geehrt werden diese drei außergewöhnlichen Wissenschaftler:innen vor allem für ihre herausragenden Leistungen auf dem Gebiet der Medizinforschung und Biotechnologie und den damit verbundenen Einsatz zur Eindämmung der weltweiten Corona-Pandemie. Die Entwicklung eines Impfstoffes in kürzester Zeit hat nicht nur dem Unternehmen BioNTech, sondern auch der Stadt Mainz weltweites Ansehen und Anerkennung gebracht.

Begründungen

Universitätsprofessor Dr. Dr. h.c. mult. Christoph Huber

Mit Verleihung der Ehrenbürgerwürde an Herrn Universitätsprofessor Dr. Dr. h.c. mult. Christoph Huber würdigt die Landeshauptstadt Mainz seinen herausragenden Beitrag für die Entwicklung von Mainz zu einem international anerkannten Forschungs- und Biotechnologiestandort für Immuntherapien und Impfstoffe.

Der international renommierte Arzt und Wissenschaftler wurde 1990 zum Direktor der III. Medizinischen Klinik und Poliklinik der Universitätsmedizin Mainz berufen. Dort legte er den Grundstein für die Entwicklung eines führenden Kompetenzzentrums für Krebsimmuntherapien. Sein unermüdliches Engagement galt der bestmöglichen Behandlung der ihm anvertrauten Patientinnen und Patienten durch eine enge Verbindung von Forschung und Anwendung. Es ist ihm zu verdanken, dass zahlreiche Forschungsergebnisse der Krebsimmuntherapie in die klinische Anwendung übertragen wurden. Seine wissenschaftlichen Ansätze auf dem Gebiet der Krebsforschung und seine zukunftsweisenden Ideen und Initiativen zur Gründung von Forschungseinrichtungen und Unternehmen in Mainz bildeten die Grundlage für die Entwicklung des neuartigen Impfstoffs gegen Covid-19.

Seine außerordentlichen Leistungen wurden mit höchsten Auszeichnungen gewürdigt.

Universitätsprofessor Dr. Dr. h.c. mult. Christoph Huber ist ein international höchst angesehener Forscher und Lehrender, ein erfolgreicher Wissenschaftsmanager, Firmengründer sowie Initiator und Leiter führender translationaler Wissenschaftsnetzwerke und Wissenschaftsinstitutionen. Mit seinen innovativen Ideen und herausragenden Leistungen brachte er Mainz in den Blickpunkt der Weltöffentlichkeit.

Universitätsprofessorin Dr. Özlem Türeci

Mit der Verleihung der Ehrenbürgerinnenwürde an Frau Universitätsprofessorin Dr. Özlem Türeci würdigt die Landeshauptstadt Mainz ihren herausragenden Beitrag für die Entwicklung von Mainz zu einem international anerkannten Forschungs- und Biotechnologiestandort für Immuntherapien und Impfstoffe.

Die international renommierte Ärztin und Wissenschaftlerin auf dem Gebiet der Immunologie und Krebsforschung ist Pionierin für zielgerichtete Ansätze in der Krebsimmuntherapie. Vor über zwanzig Jahren nahm sie ihre Forschungstätigkeit an der Universitätsmedizin Mainz auf, wo sie außerdem am Helmholtz-Institut für Translationale Onkologie lehrt. Mit Verantwortung für die Patientinnen und Patienten, Vertrauen in die Wissenschaft, dem Mut, neue Wege zu gehen, und mit großer Entschlossenheit verfolgte sie ihr Ziel, den Menschen ganz konkret zu helfen. Dies erreichte sie durch ihre Forschungsarbeit sowie die enge Verbindung von Grundlagenforschung und der Herstellung von Medizinprodukten. Auf Basis ihrer jahrzehntelangen bahnbrechenden Forschungsarbeit bei der Bekämpfung von Krebs gelang so die Entwicklung und Herstellung eines hochwirksamen Impfstoffs gegen Covid-19 in Rekordgeschwindigkeit.

Ihre außergewöhnlichen Leistungen wurden mit höchsten Auszeichnungen gewürdigt.

Universitätsprofessorin Dr. Özlem Türeci ist eine Wissenschaftlerin von Weltrang und eine innovative Unternehmerin. Sie fördert die internationale Forschung durch Wissenschaftsnetzwerke und in der Lehre. Mit ihren innovativen Ideen und herausragenden Leistungen brachte sie Mainz in den Blickpunkt der Weltöffentlichkeit.

Universitätsprofessor Dr. Uğur Şahin

Mit der Verleihung der Ehrenbürgerwürde an Herrn Universitätsprofessor Dr. Uğur Şahin würdigt die Landeshauptstadt Mainz seinen herausragenden Beitrag für die Entwicklung von Mainz zu einem international anerkannten Forschungs- und Biotechnologiestandort für Immuntherapien und Impfstoffe.

Der Arzt und Wissenschaftler erlangte internationales Ansehen insbesondere durch seine wegweisenden Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der individualisierten Krebsimmuntherapie. Vor über zwanzig Jahren nahm er seine Forschungstätigkeit an der Universitätsmedizin Mainz auf, wo er außerdem experimentelle und translationale Onkologie lehrt. Geleitet von dem Wunsch, die bestmögliche Behandlung für die Patientinnen und Patienten zu gewährleisten, suchte er nach Wegen, Forschungsergebnisse unmittelbar in die Anwendung zu bringen. Auf Basis seiner bahnbrechenden wissenschaftlichen Erkenntnisse bei der Bekämpfung von Krebs und der engen Verbindung von Unternehmen und Forschung gelang so die Herstellung eines Impfstoffes gegen Covid-19 in Rekordgeschwindigkeit.

Seine außergewöhnlichen Leistungen wurden mit höchsten Auszeichnungen gewürdigt.

Universitätsprofessor Dr. Ugur Sahin ist ein weltweit anerkannter Wissenschaftler und ein innovativer Unternehmer. Er fördert zudem die internationale Forschung in Wissenschaftsnetzwerken und in der Lehre. Mit seinen zukunftsweisenden Ideen und herausragenden Leistungen brachte er Mainz in den Blickpunkt der Weltöffentlichkeit.

Aufzeichnung der Veranstaltung

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'